1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verkabelung Beleuchtung R&M Load

Dieses Thema im Forum "Technik allgemein / Selbstbau" wurde erstellt von Schnubu, 15.12.2016.

  1. Schnubu

    Schnubu

    Beiträge:
    117
    Ort:
    Roßtal
    Lastenrad:
    R&M Load HS, Douze P2 600
    Ich hab so langsam den Kanal voll: Ständig ist irgendetwas mit der Frontbeleuchtung an meinem Load: Cyo-Scheinwerfer defekt (3 mal in 2 Jahren) und Kabelbrüche. *Grmpf*

    Derzeit meldet sich der Computer wieder mit Fehlercode 103, was auch stimmt, denn die Funzel funzelt nicht mehr. Es gibt nach meinen Ruckeltests zwei Kabelbrüche:
    1. Ca. 10 cm unterhalb der Lampe, dort wo das Kabel durch die Lenkeinflüsse immer mal wieder gebogen wird.
    2. Unter der Ladefläche, ca. 30 cm vom Motor entfernt.

    Ich würde gern die bestehenden Restkabel, das Ende vom Motor und das vom Scheinwerfer mit einem haltbaren Kabel verbinden.

    Fragen von einem Non-Elektriker (kann u.a. nicht Löten...):
    - Wer kann mir feste, haltbare Kabel empfehlen, die auch mal Knicke aushalten?
    - Welche Verbindungen sind geeignet (wasserdicht, dreckresistent)?
    - Gibt es Alternativen zum aktuell verbauten Lichtsystem Cyo Premium (80Lux) am Bosch Classic, ohne Einbußen bei der Lichtausbeute? Akkuscheinwerfer kommen nicht in Frage (hab ja schon einen dicken am Fahrrad).

    Ach ja, bevor Fragen aufkommen: Im Lenkbereich habe ich das Kabel soweit es geht mit der Bremsleistung verbunden (Spiralschlauch) und vorher komplett mit Schrumpfschlauch überzogen. Und trotzdem bricht es da immer wieder.

    Vielen Dank vorab.

    Schnubu
     
  2. sheng-fui

    sheng-fui

    Beiträge:
    316
    Ort:
    Köln
    Lastenrad:
    Prana und BoisVite
    zu 1: silikon kabel siehe wikipedia
    zu 2 crimpen und wenn möglich (aber nicht zwingend wenn keine Zugbelastung drauf ist )löten und dann Schrumpfschlauch
     
  3. woodfabi

    woodfabi

    Beiträge:
    55
    Ort:
    66909 Nanzdietschweiler
    Lastenrad:
    R&M Load
    darf ich fragen was an der CYo kaputt gegangen ist?
    CRimpen funktioniert prima, hatte ich letztens auch gemacht, ich bin mit dem frontscheinwerfer an ner schaukel hänge geblieben und mußte was neues dran bauen
     
  4. Hof2

    Hof2

    Beiträge:
    204
    Ort:
    norddeutsche tiefebene... :D
    Lastenrad:
    bullitt clockwork 3x10 / bullitt milkplus nuvinci / biria postrad 'sperrmüll-edition' / croozer kidz for2
    ...es gibt bei Würth, Conrad usw. auch diese sogenannten Lötverbinder - das ist ein Stück Schrumpfschlauch mit einem kleinen Ring aus Lötzinn drin: einfach die Kabelenden abisolieren, von beiden Seiten bis zur Mitte einschieben und dann mitm Heissluftföhn (oder Feuerzeug...) erwärmen, bis alles verschmolzen ist. Ziemlich elegant und narrensicher, ich bin inzwischen ein echter Fan von den Dingern... ;)

    https://www.conrad.de/de/stossverbi...nrad-components-jfst-2-r30s-30-st-736410.html
     
    RAD/CAM gefällt das.
  5. Schnubu

    Schnubu

    Beiträge:
    117
    Ort:
    Roßtal
    Lastenrad:
    R&M Load HS, Douze P2 600
    @woodfabi: Die Leitung endet beim Cyo genau an Lötstellen auf der Platine. Wird an dem Kabel ständig herumgejuckelt oder entstehen immer wieder Erschütterungen (beim Fahrrad irgendwie nie auszuschließen), dann brechen die Lötstellen. Daher ist es m. E. am Cyo wichtig, das Kabel am Gehäuse gegen solche Einflüsse zu schützen. Das habe ich gemacht und nun bricht das Kabel eben 10 cm unterhalb des Scheinwerfers.

    @Hof2: Cool, das klingt ja genial einfach, aber der Preis ist auch nicht ganz ohne. Hält das Zeug auch wiederkehrenden Erschütterungen stand? Gerade bei Zinnverbindungen bin ich da etwas skeptisch.
     
  6. rampe

    rampe

    Beiträge:
    633
    Ort:
    Dresden
    Lastenrad:
    Bullitt MilkPlus
    Mit Lötzinn und Schrumpfschlach bekommst du hunderte Verbindungen zu dem Preis.

    SON Koaxialkabel
    Löten und Schrumpfschlauch
    Wird nicht viel mit deinen Kabelbrüchen zu tun haben, aber bei Supernova und SON sollte man auf jeden fall etwas anderes als bei BUM finden.

    evt. solltest du die Kabel nicht knicken und abrupte Übergänge von fest zu frei hängen (z.b. an Kabelbinderkante) mit Schumpfschlauch verstärken. Irgendwann bricht jedes Kabel, wenn es immer schaukelt, Metall ist in allen drin. Es gibt auch Schutzhüllen (oder Schrumpfschlauch) um das ganze Kabel zu vestärken.
     
    Hof2 gefällt das.
  7. Hof2

    Hof2

    Beiträge:
    204
    Ort:
    norddeutsche tiefebene... :D
    Lastenrad:
    bullitt clockwork 3x10 / bullitt milkplus nuvinci / biria postrad 'sperrmüll-edition' / croozer kidz for2
    ...oh, ja, für hunderte Lötverbindungen würd ich auch Zinn und Schrumpfschlauch besorgen - hier dachte ich, es geht nur um zwei Stösse, und dafür kann man sich die ja an der Bastlertheke bei Conrad einzeln für einsfuffzich besorgen, oder mal bei ner Autowerkstatt vorsprechen und für ne Spende für die Kaffeekasse...ich nehm die immer wieder mal für alles mögliche und hatte noch nie Stress wegen abvibrierter Leitungen oder so. Besonders mochte ich immer daran, daß man quasi nix falsch machen kann...aber gut, inzwischen hab ich auch löten gelernt... :D
     
  8. bastelfreak

    bastelfreak

    Beiträge:
    203
    Ort:
    10115 Berlin
    Lastenrad:
    Bullitt Selbstaufbau
    Noch ein Tip, weil mich beim Cyo ganz speziell und bei BuM ganz allgemein die Anbindung stört.
    Die AXA Scheinwerfer (zumindest der Pico) haben eine JST XH Verbindung. So einen Stecker habe ich auch an den Cyo gelötet und dann angeklebt.
    • Bei zuviel Zug zieht es den Stecker ab
    • Im Zweifelsfall bricht das Kabel
    • Man kann den Scheinwerfer auch mal schnell abbauen, bzw das Kabel, wenn man da vorn irgendwas rumfrickelt.
     
  9. Schnubu

    Schnubu

    Beiträge:
    117
    Ort:
    Roßtal
    Lastenrad:
    R&M Load HS, Douze P2 600
    So ihr Lieben,
    da ich momentan nicht voll einsatzfähig bin, hatte ich Zeit am Lastenrad rumzufummeln und bei Conrad einkaufen zu gehen.
    Dort habe ich mir Klemmverbinder mit Schrumpfschlauch (die Schmelzverbinder mit Zinn sind extrem teuer) und Silikonkabel gekauft.
    Frisch ans Werk und erst einmal nach dem Kabelbruch gesucht: insgesamt zwei voll Brüche. Das Standardkabel vom BUMM 'Küo' ist wirklich nicht sehr haltbar.
    Ursache für die Brüche war nach meinen Recherchen eher nicht die Drehung der Gabel, sondern die ständigen Vibrationen und die Federbewegungen der Gabel. Daher habe ich das Kabel nun anders verlegt und hoffe, dass das etwas länger hält.

    Grüße und einen guten Start ins Jahr 2017.

    Schnubu
     

    Anhänge: