1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von schmadde, 29.07.2013.

  1. Dieter Braun

    Dieter Braun

    Beiträge:
    65
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    Wir sind mit dem Bakfiets auch regelmäßig im Zug unterwegs, nur einmal gabs ein bißchen Genörgel, aber grade wenn man mit den Kids unterwegs ist geht das halt als halber Kinderwagen durch. Getestet haben wir: Bayerische Oberlandbahn, Münchner S-Bahn, IC im großen Radlabteil des Triebzug-Kopfs. Wenn ich das Long Harry von Traumvelo in zwei Wochen abhole werde ich das wieder durchspielen - gehe davon aus, daß das keine Probleme macht.

    Achja: was auch immer gut geht: mit dem Bakfiets auf Rolltreppen unterwegs sein :eek:. Geht natürlich nur wenn die Bremsen gut sind und im Bak natürlich keine Kinder drin sind. Am oberen Ende sitzt das Bakfiets dann kurz auf, ist aber nicht weiters tragisch - da bremst ja dann der Rahmen. Aber ist natürlich streng genommen verboten, wir habens aber wie gesagt schon des öfteren gemacht - im besten Fall natürlich warten, bis kein anderer auf der Rolltreppe mit dabei ist. Man muß den Ärger ja auch nicht suchen.

    Let it roll,
    Dieter.
     
  2. schmadde

    schmadde

    Beiträge:
    285
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    Dass Du Dein Bak in der BOB ab und zu mitnimmst hast Du schonmal erzählt. Das mit dem IC erstaunt mich. Würde ich mich wahrscheinlich nicht trauen - das Urban Arrow ist allerdings nochmal deutlich größer (breiter) und massiver als ein Bakfiets long.

    Du steigst jetzt also auf ein Long Harry? Ist "Traumvelo" ein Vertriebspartner von Pedalpower? Ich bin so eins mal probegefahren und hätte es auch fast gekauft (warum ich es nicht getan habe schreibe ich gleich in "meinem" Thread).

    Wegen Reisen habe ich mit jetzt doch nochmal einen Anhänger (CX2) gekauft, der Karton steht schon hinter mir und der CX1 kommt dafür weg. Ist irgendwie stressfreier, zumal wir halt nicht immer vermeiden können dann zu fahren, wenn alle anderen auch unterwegs sind.
     
  3. Pfeife

    Pfeife

    Beiträge:
    11
    Ort:
    80000
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    Hallo Dieter,

    als begeisterter Leser Deiner Pannen-, Reparatur-, Umbau- und Reiseberichte empfinde einen Trennungsschmerz.
    Ich hab mich zwar auch schon von solchen "Dauerbaustellen" trennen müssen, weil es irgendwann nicht mehr ging ABER Dein Bakfiets hat für mich einen besonderen Platz in der Ruhmeshalle der Stahlrösser!

    Sollen wir mal beim Deutschen Museum anfragen, ob die noch ein Platzl frei haben?

    Viel Spass mit dem Neuen und halte uns bitte auf dem laufenden!

    Schöne Grüße,
    Robert
     
  4. eisenbart

    eisenbart

    Beiträge:
    586
    Ort:
    Edingen
    Lastenrad:
    bullitt clockwork, recycle porteur
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    das ist ja das komische, ein tandem darf nicht in die bahn aber mein bullitt darf rein, bin schon mehrfahr sbahn und regialzug gefahren.
    ich hatte als ich das erste mal mit dem zug gefahren bin, am bahnhof stopp gemacht und denn bahnhofswasweisichvorsteher gefragt ob ich mit diesem rad in denn zu darf, der meinte solang ich nur einen sitz hab ist das ja kein tandem und dann darf ich in alle züge wo fahrradmitnahme erlaubt ist. hab mir dann noch seinen name notiert und bin ab nach darmstadt zum 1. lastenradtreffen;)
     
    Mick gefällt das.
  5. schwachtreter

    schwachtreter

    Beiträge:
    998
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    Die Regularien der DB sind vermutlich das zweitumfangreichste Schriftstück der Welt, nur knapp hinter dem deutschen Steuerrecht...
    Viele Bähnler kennen da die Regeln auch nicht bis ins letzte Detail und sind inzwischen in aller Regel durchaus kundenorientiert, also wenn es zumutbar ist wird da keiner maulen.
    Anders sieht es aus, wenn der Zug eh schon total überfüllt ist.
     
  6. Mick

    Mick

    Beiträge:
    500
    Ort:
    59425 Unna
    Lastenrad:
    Bakfiets Cargo Long
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    Deckt sich mit meinen Erfahrungen im RE7 von Unna nach Münster. Solange der recht leer war ist die Mitnahme des Bakfiets Cargo long kein Problem. Allerdings wird es haarig wenn es sich um IC-Fahrradabteile handelt, da kommt man mit der Bak nicht rein da braucht man das Gazelle Cabby ;-)
    Längere Strecken, in Anschlusszügen, während der Hauptreisezeit am Wochenende sind vermutlich der Horror. Das Umsteigen in Emden bspw, von einem Bahnsteig zum anderen, via Aufzug wäre unmöglich und dann muss man das Lastenrad (mit Gepäck?) die Treppen hoch und wieder runter wuppen. Alle Bahnhofsaufzüge die ich kenne sind zu klein. Die neuen Rolltreppen in Münster sind abgepollert damit man da nur ja nicht mit dem Velo draufkommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2013
  7. eisenbart

    eisenbart

    Beiträge:
    586
    Ort:
    Edingen
    Lastenrad:
    bullitt clockwork, recycle porteur
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    haha.. abpollern ist ja eher wegen der gepäckwagen, und nicht wegen der bösen radfahrer;) gemacht. wobei das nur dort gemacht wird wo auch ein aufzug oder ne durchfahrt ist.

    hier in heidelberg kann mal auf alle gleise fahren, da gibts an kopf und fussteil eine durchfahrt wo man selbst mit dem bierbike durch passt.
     
  8. velogold

    velogold gewerblich

    Beiträge:
    124
    Ort:
    30453 Hannover
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    Hallo zusammen, ich wollte letztes Wochenende eigentlich mit dem Bullitt, meiner Tochter (eigenes Rad) und unserem Labrador von Hannover gen Bremen. IC-Ticket mit Fahrradmitnahme gebucht und gedacht "wird schon werden" oder "Lars wills wissen". Da online kurioserweise mitgeteilt wird, dass ein Hundeticket nicht online erhältlich sei, bin ich vor Fahrtantritt zum Bahnhof und habe mir bei der Gelegenheit ein IC-Fahrradabteil angeschaut, was nahezu alle Plätze mit Fahrrädern belegt hatte...

    Ich musste einsehen, dass in diesen IC kein Cargobike reinpassen würde, auch kein Cabby.
    - Man wäre an den anderen Rädern gar nicht um die Ecke in einen möglichen Stellplatz gekommen,
    - wäre mit Kiste auf jeden Fall für die anderen Fahrräder zu breit und
    - ein Schaffner hätte zu Recht gemosert, dass man hinter dem Bullitt nicht mehr vorbei kommen würde und
    - meine Tochte hätte dabei die Augen verdreht und sich abgewendet ;-)
    - Die Türbreite habe ich nicht gemessen, aber die sah breit genug aus.

    Wenn man vorher wüsste, dass die Fahrradplätze die Fahrt lang nur zu 1/3 belegt wären, würde es wieder gehen. Oder man bucht gleich drei Fahrradplätze am Eingang? ...

    Regionalexpress, Metronom und wie die Dinger noch alle heißen, funktionieren offensichtlich widerum sehr gut - meines Wissens aber immer ohne Reservierung für Fahrräder, oder? Es ist auf jeden Fall genug Raum da, die Türen sind breit und man muss sich nur mit anderen arrangieren, aber das schafft man als Cargobike-Fahrer/in schon ;-)

    Schlussendlich sind wir wegen des schon gebuchten IC-Tickets nur mit Hollandrad und meine Tochter mit ihrem Fahrrad gefahren (ohne Hund...) und haben dabei auch einmal die Rolltreppe runter benutzt. Ich vorweg, so dass ich mit meinem Rad ihr (Not-)Stopp war - soweit zur (schönen) Fahrt.

    So ein Bakfiets oder Bullitt ist bei normalen Aufbauten auch nur (+/-) so breit wie der Lenker und ein U-Arrow macht auf dicke Hose, ist aber kaum bis gar nicht größer, nur schwerer...

    Gruß Lars
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2013
  9. schwachtreter

    schwachtreter

    Beiträge:
    998
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    im Januar und Februar in der Regel völlig problemlos.:cool:
     
  10. velogold

    velogold gewerblich

    Beiträge:
    124
    Ort:
    30453 Hannover
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    Im IC, den wir dann Sonntag gefahren sind, war nur ein weiteres Fahrrad mit uns im Abteil - ein Liegerad übrigens...
     
  11. eisenbart

    eisenbart

    Beiträge:
    586
    Ort:
    Edingen
    Lastenrad:
    bullitt clockwork, recycle porteur
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    wenn der ic/ice voll mit rädern ist hab ich ja schon mit dem reiserad probleme denn letzten_letzten platz zu erreichen und das rad an denn haken zu hängen.

    5.jpg
    salsa fargo von kuschelkustom auf Flickr

    die fuhre wiegt nur schmale 16 kilo ;), da möcht ichs garnicht auf einen versuch mit dem bullitt ankommen lassen.
     
  12. FrankX

    FrankX

    Beiträge:
    22
    Ort:
    Barcelona
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    Zum Thema "Transport mit dem Auto" kann ich etwas beitragen:

    Autotransport.jpg

    Beim Bullitt geht es recht einfach, da der Rahmen eine stabile Auflage bietet. Das Rad muss also nicht in eine Schiene, wie normale Fahrräder. Zu zweit ist es keine Problem, das Rad auf einen PKW zu heben, bei größeren Fahrzeugen (Transporter, Van) wird es sicher schwierig.
    Die Konstruktion besteht aus Formteilen aus Holz, die eine Aussparung für Lenkstange (vorn) und Kabel (hinten) hat. Ist alles etwas gebastelt, hat aber schon mehr als 10.000 km überstanden. Etwas Robusteres ist aber schon in Arbeit ;-)
    Das Vorderrad habe ich rausgenommen, so kann die Heckklappe normal geöffnet werden.

    Gruß

    Frank
     
  13. eisenbart

    eisenbart

    Beiträge:
    586
    Ort:
    Edingen
    Lastenrad:
    bullitt clockwork, recycle porteur
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    wenn man die lenkstange unter board wegmacht passt es auch unseren grundträger, und das gestänge ist in 2 min. wieder verbaut, wenn man nicht stört kann man das vorderrad drin lassen, sollte es nur verzurren.
     
  14. Mikehe

    Mikehe

    Beiträge:
    6
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    Lenkstange raus, dann passt es auf den normalen Dachträger. Ideal ist natürlich eine gebastelte Lösung.
     
  15. gigaliner

    gigaliner

    Beiträge:
    116
    Ort:
    Marburg
    Lastenrad:
    Elektisches Bullitt
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    Wir sind auch schon einige Male mit nem Bullitt unterwegs gewesen per Zug. Letztes Jahr habe ich auch mal ein Foto im IC gemacht:

    2012-07-13 12.05.00.jpg

    Aber ein wichtiger Tipp: ich habe mein Gepäck, dass in die Kiste kam, in Stoffbeuteln gehabt, die mit einem Riemen zusammen gebunden waren. So konnte ich bis zur Zugtür fahren und mit einem Griff das ganze Gepäck ausladen um dann das leichte Bullitt einzuladen. Für den Weg anders herum ist ja dann Zeit.

    Aber praktischer sind natürlich meist die Nahverkehrszüge. Wichtig ist zu wissen, was auf der Strecke für ein Wagenmaterial fährt. Das weiß das Bahnpersonal (selbst bei der Radl-Hotline der bahn) meist nicht. Da wir aber sehr oft mit unseren 3 Kindern und verschiedenen Rädern unterwegs sind, haben wir schon viel Erfahrung gemacht :D
     
    McMicro und Mick gefällt das.
  16. hr.gross

    hr.gross

    Beiträge:
    107
    Ort:
    63776 Hemsbach
    Lastenrad:
    Bullitt Bluebird
    AW: Transporträder transportieren (Bahn, Auto etc)?

    Haha, das diagonale Bullitt ist verschärft :)
    Danke!
     
  17. Zorro

    Zorro

    Beiträge:
    17
    bild2.jpg bild1a.jpg

    wenn man das passende auto zur verfügung hat passen sogar zwei bullitt´s aufs dach. ;)
     
  18. schwachtreter

    schwachtreter

    Beiträge:
    998
    Sogar ganz ohne Dachträger? Wußte gar nicht, daß die Amis so stabiles Blech haben...
    Habe übrigens schonmal 14 (!) Rennräder in einem Grand Voyager gesehen. Das war ein Teamfahrzeug, die Rahmen alle quer hintereinander, die Laufräder obendrauf.
     
  19. Zorro

    Zorro

    Beiträge:
    17
    habe es einfach ausprobiert. hat sehr gut geklappt. keine dellen im dach. :)
    muss aber dazu sagen das es nicht zu 100 optimal ist. durch die spanngurte leidet der lack (bzw die beschichtung) hatte zwar alles mit Schaumstoff unterlegt. aber 1200 km auf dem dach haben ihr bestes geben ihre spuren zu hinterlassen. der mehr verbrauch an sprit ist auch nicht zu verachten (obwohl das bei einem ami dann eh schon egal ist)
    Denke ich werde mir einen hänger kaufen oder leihen für das nächste mal.
     
  20. Gnoffin

    Gnoffin

    Beiträge:
    64
    :) wenn ich das als Foto sehe ist's irgendwie schon heiß, aber ob ich dich auf der Autobahn vor mir haben wollen würde... Ich weiß nicht... :rolleyes: :p ich werde (Gelegenheitsautofahrer, der ich bin) immer schon bei normalen Fahrradträgertransporten misstrauisch... Seit ich im TV mal so'n Crashtest mit Fahrradträgern gesehen habe, hab' ich immer das Gefühl, dass mir jeden Moment ein Fahrrad vom Vordermann entgegen kommen könnte (auch wenn's mir noch nie passiert ist und ich auch niemanden kenne, dem sowas schonmal passiert wäre... Aber irgendwie traue ich scheinbar unbewusst anderen nicht zu ihre Radträger korrekt zu bedienen :p so nach Motto “Fehler machen grundsätzlich die anderen“... Da sollte ich wohl mal an meiner Haltung arbeiten...oder einfach weniger Auto fahren und mehr mit dem Rad ;) )