1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fatbike + Singletrailer

Dieses Thema im Forum "Personentransport" wurde erstellt von hr.gross, 24.12.2016.

  1. hr.gross

    hr.gross

    Beiträge:
    108
    Ort:
    63776 Hemsbach
    Lastenrad:
    Bullitt Bluebird
    Angeregt von der Diskussion hier das Bild einer gelungenen Weihnachtstour.

    [​IMG]

    Einen Erfahrungsbericht schreibe ich heute nicht, kann ich aber mal nachreichen.

    Nur ein kleines Fazit: Mountainbikefahren mit kleinen Kindern geht, ohne dass man die Frau mit Kind zu Hause lassen muss! Und ja: Mountainbike mit Schutzblechen, Ständer und Gepäckträger ist uncool ;-)
     

    Anhänge:

    capirex65, RAD/CAM, triton-mole und 2 anderen gefällt das.
  2. schredder

    schredder

    Beiträge:
    23
    Schick, jetzt fehlt nur noch ein Fatbike-Reifen am Trailer ;-)
     
  3. triton-mole

    triton-mole

    Beiträge:
    631
    Ort:
    99817Eisenach
    Lastenrad:
    Yuba Mundo
    Ich bin in den 90'ern auch eine Kogy Myata Prologue Rennmaschine mit Schutzblechen, Gepäckträgern und Licht gefahren.
    Wer wirklich cool ist, kann sich so was leisten! ;)
    Vielleicht wirst Du so sogar zum Trendsetter! ;)

    Ich finde, Dein Rad sieht mit den Schutzblechen echt gut aus!
    So würde ich ein Fatbike auch fahren.

    Aber mal ne Frage:
    Belastet der lange Schmutzfänger vorne nicht das Schutzblech recht stark?
    Ich hatte mal einen kürzeren Schmutzfänger am längeren Schutzblech hängen und die Vibrationen haben immer wieder für Schäden gesorgt. Inzwischen habe ich das Schutzblech durch ein Stück alten Schutzbleches verlängert und die Verlängerung mit einem dritten Paar Streben stabilisiert.
     
  4. hr.gross

    hr.gross

    Beiträge:
    108
    Ort:
    63776 Hemsbach
    Lastenrad:
    Bullitt Bluebird
    Bis jetzt gibt es kein Problem. Innerhalb des Schmutzfängerlappens läuft das PE-Stück welches ich zur Verbreiterung in das geteilte Schutzblech gesetzt habe weiter.

    Und da das Wetter gerade passt: auf Schnee fahren ist grandios! Da kommt kein MTB-Standardreifen mit 2,5 Zoll Breite ran. Auch gefrorene Schneespuren sind kein Problem mehr.