1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Douze cycle

Dieses Thema im Forum "Lastentransport (2-Rad)" wurde erstellt von onturn, 25.03.2014.

  1. Douzel

    Douzel

    Beiträge:
    50
    Ort:
    HD
    Lastenrad:
    Nihola 4.0
    @ Schnubu:

    Ich habe letztes Jahr in mein Douze den Bafang (250) Watt eingebaut. War etwas druckreif, da das ovale Rohr für den Einbau bei mir zu breit war. Ich musste den Motor leicht aufschrauben und konnte ihn dann "raufwackeln". Auf jeden Fall sitzt er und fährt sich ganz hervorragend. Habe mittlerweile gute 8000 km mit dem Teil runter (Mit dem Douze ca. 2500) und ich schöne ihn nicht. Ich fahre immer auf voller Unterstützung und zum Kindergarten gehts jeden morgen 1,5km ordentlich den Berg hoch mit der Ältesten. Mittlerweile ist er ziemlich laut geworden. War am Anfang deutlich leiser, habe mir deshalb vorgenommen Ihn mal aufzumachen (vielleicht mal neues Fett??...).
    Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden! Vor allem bei dem Preis. Habe damals knapp 600€ (nur Motor) bezahlt, glaub ich.
    Den Akku habe ich vorne in der Kiste liegen, zwischen Bank und Außenwand. Ich wollte mir den schönen Rahmen nicht zubauen. Trotzdem liebäugele ich mit einer stärkeren Version. Gerade morgens am Berg...
    Hast du den 500er schon verbaut? Falls ja, wie sind deine Erfahrungen?
    Hast du zufällig vor mit Riemen aufzubauen ?



    Ach und noch eine Frage an alle:

    Aus meinem Rahmen kommt so schöne Rostfarbe. Ich finde die auf dem Schwarz ja sehr hübsch, aber .... naja.
    Was für ein fluid war das nochmal, was (Traktor, warst du's?) ihr da in den Rahmen gemacht habt?
    Ich habe die Löcher damals übersehen und nur die Beim Tretlager dicht gemacht. Bringt das jetzt noch was oder kann ich schon anfangen die Tage zu ...zählen
     
  2. Douzel

    Douzel

    Beiträge:
    50
    Ort:
    HD
    Lastenrad:
    Nihola 4.0
    @ Schnubu:

    Ich habe letztes Jahr in mein Douze den Bafang (250) Watt eingebaut. War etwas druckreif, da das ovale Rohr für den Einbau bei mir zu breit war. Ich musste den Motor leicht aufschrauben und konnte ihn dann "raufwackeln". Auf jeden Fall sitzt er und fährt sich ganz hervorragend. Habe mittlerweile gute 8000 km mit dem Teil runter (Mit dem Douze ca. 2500) und ich schöne ihn nicht. Ich fahre immer auf voller Unterstützung und zum Kindergarten gehts jeden morgen 1,5km ordentlich den Berg hoch mit der Ältesten. Mittlerweile ist er ziemlich laut geworden. War am Anfang deutlich leiser, habe mir deshalb vorgenommen Ihn mal aufzumachen (vielleicht mal neues Fett??...).
    Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden! Vor allem bei dem Preis. Habe damals knapp 600€ (nur Motor) bezahlt, glaub ich.
    Den Akku habe ich vorne in der Kiste liegen, zwischen Bank und Außenwand. Ich wollte mir den schönen Rahmen nicht zubauen. Trotzdem liebäugele ich mit einer stärkeren Version. Gerade morgens am Berg...
    Hast du den 500er schon verbaut? Falls ja, wie sind deine Erfahrungen?
    Hast du zufällig vor mit Riemen aufzubauen ?



    Ach und noch eine Frage an alle:

    Aus meinem Rahmen kommt so schöne Rostfarbe. Ich finde die auf dem Schwarz ja sehr hübsch, aber .... naja.
    Was für ein fluid war das nochmal, was (Traktor, warst du's?) ihr da in den Rahmen gemacht habt?
    Ich habe die Löcher damals übersehen und nur die Beim Tretlager dicht gemacht. Bringt das jetzt noch was oder kann ich schon anfangen die Tage zu ...zählen
    IMG_3811.JPG IMG_3812.JPG
     
  3. Bengelino

    Bengelino

    Beiträge:
    87
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Douze im Doppelpack
    @Douzel

    Zum Thema Rost.

    Ich habe meine Rahmen mit Fluid Film behandelt.
    Das kannst du auch jetzt noch nachholen. Am besten die Spraydose mit extra langer Sonde bestellen.
    Und bevor du den Rahmen konservierst möglichst alles abbauen insbesondere die Bremsen.
    Ich empfehle dir das konservieren nicht in der Wohnung zu machen denn das Zeug stinkt gen Himmel;)

    Grüße aus Berlin
     
  4. onturn

    onturn

    Beiträge:
    338
    Ort:
    Berlin
    Moinsen, die Löcher im Rahmen nicht verschließen. Die sind zum entlüften und das ggf. vorhandenes Kondenswasser wieder raus kann. An jedem Stoß von Rahmenrohren ist immer ein Loch.
    Gruß
     
  5. Herbergsvadder

    Herbergsvadder

    Beiträge:
    48
    Lastenrad:
    Christiania, Urban Arrow, Falter
    Kleine Frage: Gibt es das Douze auch als Rahmen Kit?
     
  6. campasoda

    campasoda

    Beiträge:
    99
    Ort:
    Zürich
    Lastenrad:
    Douze XL weiss GSD
    Ich habe in den letzten 15 oder 20 Jahren mit gutem Erfolg entweder Fluid Film genommen, am einfachsten aus der Sprühdose: http://fluidfilm.de/produkte/as-r/189/ - Das ist sehr kriechfreudig und flüssig, läuft aber auch aus den Bohrungen ggf. wieder raus. Oder Mike Sanders - das muss erwärmt werden und mit einer entsprechenden Sonde versprüht werden, dafür verfestigt es sich dann und tropft nicht wieder raus. Für einen Velorahmen aber m.M. zu aufwendig. Das Sanders Fett eignet sich dafür aber zum Auftragen an entsprechen Stellen an der Oberfläche.

    Oder gut abkleben mit Platiktüten.

    Für mich ist das ein Geruch von Freizeit und Sommer ;) aber ich würde es auch draussen machen, ist auch unproblematisch, da das Zeugs an sich nicht schädlich ist, aber einatmen sollte man dennoch vermeiden.
     
  7. Schnubu

    Schnubu

    Beiträge:
    117
    Ort:
    Roßtal
    Lastenrad:
    R&M Load HS, Douze P2 600
    @Douzel
    Ich bin gerade noch in der Bastelphase. Der Motor und alles andere ist schon montiert. Jetzt beginnt die Fummelarbeit und die Kabel wollen fein säuberlich und klapperfrei verlegt werden. Die Verbindung von Motor und Akku fehlt noch, da bin ich mir wegen der Verbindungen noch nicht sicher. Der Akku sitzt wg. seiner Länge (passt nicht ins Rahmendreieck) im Lastenkorb an der schwarzen Aluschiene, die parallel zur Lenkstange steht.
    Das Gute vorweg: Der Motor passt gerade so am ovalen Tretlagerrohr vorbei, ich habe ihn auch so weit wie möglich geöffnet und wie du draufgeruckelt. Alles andere passt gut dran, die Standardkabel sind passend konfektioniert. Alle macht einen ordentlichen, soliden und haltbaren Eindruck.
    Auf der Antriebsseite habe ich den Kunststoffdeckel abgeschraubt und das große Kunststoffzahnrad dick in Fett verpackt. Das sollte zumindest mal die ersten paar tausend Kilometer nützen und Dreck und Wasser in Schach halten.

    Ich berichte dann, wenn alles fertig ist.

    Viele Grüße

    Schnubu
     
  8. jeneu

    jeneu

    Beiträge:
    124
    Nicht jedes Fett und Plastik vertragen sich.... Ich nehme bei Plastik deswegen immer Silikonspray oder Silikonfett, weil das explizit für Kunststoffe ist.
     
  9. Oberbutze

    Oberbutze

    Beiträge:
    21
    Shit. Eben zu sehr in Eile gewesen und es irgendwie geschafft das Gewinde des Gebers der Vorderradbremse zu schrotten... :(

    Glaube aber es ist nur der obere Teil und eine längere würde wieder greifen. Wollte die Bremse ja solange fahren bis sie kaputt ist und dann tauschen, aber so war das jetzt auch nicht gedacht :rolleyes:
     
  10. LittleBigCargo

    LittleBigCargo gewerblich

    Beiträge:
    162
    Ort:
    Berlin
    Lastenrad:
    Douze Cycles - Yuba - Radkutsche - Bicicapace - Halk - typenoffener Service
    @Oberbutze , wir hätten kurzfristig Ersatz. Allerdings wenn dann die komplette vordere Bremse.
    Wenn es dringend ist, melde Dich einfach bei Kay unter 0151 68455610 - und wenn Du vorbeifahren willst, die Werkstatt findest Du hier: www.littlebigcargo.de/werkstatt

    Wenn Du ohnehin ein Upgrade planst, versuch doch die zunächst die längere Schraube (M5x20) und hör dich mal nach Erfahrungen mit anderen Bremsen um. Unser bisheriger Favorit: die 8000er XT-Serie. Auch die 675er SLX ist knackig.
     
    Oberbutze gefällt das.
  11. Oberbutze

    Oberbutze

    Beiträge:
    21
    @LittleBigCargo
    Danke! Ich werde nachher mal den baumarkt durchforsten. Ansonsten komm ich mal wieder in eurer Werkstatt rum ;)

    Dachte auch an xt oder slx. Reicht die Länge der Leitung eigentlich?
     
  12. Köllefornia

    Köllefornia

    Beiträge:
    112
    Habe die SLX auch am Bullitt und bin sehr zufrieden, mehr braucht es nicht, auch mit ordentlicher Zuladung.
     
    Oberbutze gefällt das.
  13. Oberbutze

    Oberbutze

    Beiträge:
    21
    Habe eben erstmal für 16 Cent 2 neue Gewindeschrauben gekauft. Ist erstmal günstiger ;)
     
    LittleBigCargo und cubernaut gefällt das.
  14. luxaeterna

    luxaeterna

    Beiträge:
    6

    Auwcht that rust. Or is that just visual and nothing real structural?
     
  15. xxcryptonxx

    xxcryptonxx

    Beiträge:
    22
    Hey, danke für deine Antwort!

    Ich fahre auch meist ohne Tacho, weil ich sonst immer bei diesem roten Blinken schlechte Laune bekomme. Ich fahre zur zeit einen Leihakku, welcher zugegeben noch mehr Katastrophe ist als meiner. Pendix redet sich raus, ist alles bestens mit dem Akku und ich hätte doch eh zu wenig Zyklen und somit Erfahrungen das zu beurteilen. Fakt ist, dass mich das System im Alltag bei max. 50km mix und mix-Beladung schon im Stick gelassen hat (kleiner Akku). Jetzt nehme ich halt das Ladegerät mit und hoffe auf Stromspender ;) So recht weiß ich aber nicht, ob ich in den Zweitakku (500'er) investieren sollte... zur Zeit bekomme ich ihn noch als Setpreis... mal noch ein paar Tage drüber radeln!

    Dir erstmal gute Besserung und wenn du mal lange Weile hast und wieder fit bist, würde mich mal ne Zahlenfolge zru Reichweite interessieren.

    Denn: Sportmodus mit Mixbeladung komme ich keine 25km. Im Alltagsmix also Smart/Eco mit 50% ordentlicher Beladung reichts auch keine 35km...

    Gruß aus Leipzig